Pokal der Freien Wähler 2019 Teil 1

In der AK 8 kämpften zum ersten Mal Helene Reichelt und Line Lauterbach nicht mehr um den Minipokal. Sie gehören jetzt zu den „Großen“ und zeigten mit neuen Übungen in einer neuen Altersklasse, was seit den Kreismeisterschaften schon besser funktioniert. Helene wurde dafür mit einem sehr guten 1. Platz belohnt und auch Line hat mit Platz 5 noch alle Chancen auf einen Podestplatz im Herbst. In der AK 10 erkämpfte sich Nele Schumann den 2. Platz. Lina Jahn musste sich nach einem Patzer an ihrem Paradegerät Sprung mit dem 7. Platz zufrieden geben. Sehr stark und eng beieinander war das Starterfeld in der AK 11. Sarah Feller musste leider verletzungsbedingt zu Hause bleiben. Aber das Daumen drücken für ihre Mädels hat geholfen. Lilly Malkrab turnte sich ebenfalls auf Platz 2 und Emily Tietze landete auf dem undankbaren 4. Platz. Aber hier wird die zweite Runde im Herbst besonders spannend werden!

Am 11. Mai trafen sich die Turnerinnen ab der AK 8/9 in Burgstädt zum ersten Teil des Burgstädter Pokalturnens. An diesem Tag hieß es wichtige Punkte für die Gesamtwertung sammeln, denn Ziel aller Mädchen ist es, am Ende des Jahres einen der beliebten Pokale mit nach Hause nehmen zu dürfen. Auch unsere Turnerinnen stellten sich der Hausforderung. In der AK 8 bis AK 11 gingen ca. 50 Starterinnen an die Geräte. Dies ist eine beachtliche Zahl, wenn man bedenkt, dass noch nicht einmal alle Vereine des Turnkreises vertreten waren.

Auch die Kürklassen am Nachmittag waren mit 40 Teilnehmerinnen recht stark besetzt. Für den SV Wacker 22 Auerswalde gingen 5 Mädchen an den Start. Eigentlich sollten die Großen ja deutlich ruhiger sein zu so einem Wettkampf, immerhin turnen sie ja schon eine Weile und für Leonie Jahn war es immerhin der 50. und für Carolin Neugebauer sogar der 60. Wettkampf. Doch die Aufregung war deutlich größer als erwartet und so gelangen die Übungen nicht immer wie zum Training gewohnt. In der AK 12 LK4 erturnte sich Sarah Krapohl Platz 9, Julia Humml wurde 12. Carolin kämpfte sich in der AK 13 LK4 auf Platz 5 und Leonie belegte in dieser Altersklasse Platz 8. Ina Hegenbarth turnte in der AK 13 LK4 um die Punkte und belegte zum Schluss Platz 7.